INFORMATIONEN
 
 
ENGAGEMENT LOHNT SICH!
 
Ab sofort bekommen alle InhaberInnen einer Juleica
50% Rabatt auf Teilnahmebeiträge bei Projekten und Weiterbildungen...
ehrenamtliches Engagement muss wertgeschätzt werden!
 
KJR-Vorstandsbeschluss vom 09. August 2017
 
Mehr Infos zu JULEICA >>>


 

... und wer nicht Kacke ist und sich engagiert,
verdient auch mal ein dickes Lob
oder eine Auszeichnung!

YOUNG HELP
Die Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement

Am Samstag, den 13. August 2016, ab 18.00 Uhr
sollen im Jugendclub "Downstairs" während des Newcomer BANDCONTEST des "Jugendforum im Landkreis Meißen", junge Menschen aus dem gesamten Landkreis für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet werden.

WIR ERWARTEN IHRE/ EURE VORSCHLÄGE!

Wer junge Menschen kennt, die sich seit mindestens 1 Jahr ehrenamtlich für andere engagieren und eine Auszeichnung verdient haben, kann sich beim Kreisjugendring Meißen e.V. melden und seinen Vorschlag abgeben…

entweder formlos per Mail unter petra.-seipolt@kjr-meissen.de

oder mit dem Anmeldeblatt per Fax oder auf dem Postweg!

Rückfragen beantworten wir sehr gern unter 0351 - 8336326.

Da unser Schirmherr Landrat Arndt Steinbach die Zertifikate persönlich übergeben wird,
ist eine Anwesenheit der Auszuzeichnenden sinnvoll…

Wir freuen uns auf Euch!

 

click Zertifikat ehrenamtlicher Tätigkeit- Ausfuellhinweise >>>              

click Zertifikat- MUSTER >>>

click Zertifikat - Wen schlagt Ihr vor? Bitte eintragen und an uns übermitteln! >>>

 
Arbeitszeitnachweise!

Die Arbeitszeitnachweise stehen jetzt zum Download bereit:

>>>> Arbeitszeitnachweise 2016
>>>> Arbeitszeitnachweise 2017

Ebenfalls unter "FORMULARE" zu finden.

 
Bunte Bänder als WILLKOMMEN!

Ein gemeinsamer Aufruf der Stadt- und Kreisjugendringe Sachsens.

Binden Sie bunte Bänder
an Fenster oder Türen,
Taschen oder Rucksäcke,
Autos oder Fahrräder
oder wo auch immer Sie
ein Zeichen setzen
möchten
für Menschen,
die aus ihrer Heimat
flüchten mussten
und hier Schutz suchen!

Binden Sie bunte Bänder für Offenheit, Vielfalt und Mitmenschlichkeit!

WARUM sich der Kreisjugendring Meißen daran beteiligt?

Im KJR Meißen e.V. spiegelt sich die Vielfalt der organi- sierten Jugend- und Jugendverbandsarbeit im Land- kreis mit den unterschiedlichsten Wertorientierungen wider. Unabhängig von unseren politischen, religiösen und weltanschaulichen Unterschieden ist der Umgang miteinander geprägt von Toleranz und gegenseitiger Akzeptanz. Auf der Basis von Vertrauen, Offenheit und Ehrlichkeit begegnen sich die Mitgliedsorganisationen mit menschlichem und fachlichem Respekt. Geschlecht, Abstammung und Herkunft des Einzelnen spielen keine Rolle. Wir verstehen uns als Lernort der Demokratie. Zu unseren wichtigsten Wesensmerkmalen zählen die demokratischen Strukturen innerhalb der einzelnen Mitgliedsorganisation wie auch im Dachverband. Nur diese uns eigene Struktur macht uns glaubhaft als Ort der Erziehung von Kindern und Jugendlichen zu Demo- kratiefähigkeit und als geschützten Raum für das Erpro- ben humaner und sozialer Verhaltensweisen.

In der Satzung des KJR heißt es "Die Jugend ist aufge- rufen, in verantwortungsbewusstem Handeln ihren Beit- rag zur Fortentwicklung der Demokratie in unserem Lande in Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit zu leis- ten. Der Kreisjugendring Meißen e.V. bekennt sich zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes und der Landesverfassung."

Dies alles sind Gründe, sich unabhängig von der tages- politischen Diskussion mitmenschlich zu verhalten und Menschen, die unsere Hilfe brauchen, die Hand zu reichen.

Natürlich schließt das eine Wertediskussion ein. Europäische Werte, die geprägt sind von Gleichheit, Gerechtigkeit und Vielfalt und die sich u.a. in der Satz- ung des KJR wiederspiegeln und vor allem in der prak- tischen Arbeit unserer Mitgliedsorganisationen. Es geht nicht darum, einen roten Teppich auszurollen… es geht nicht darum, "Bleiberecht für alle" zu fordern… es geht darum, sich auf die eigenen Werte zu besinnen und sich wie ein Mensch zu verhalten.

In diesem Sinne setzt der KJR Meißen gemeinsam mit anderen Jugendringen Sachsens ein Zeichen und knüpft bunte Bänder als Zeichen einer Willkommenskultur für Offenheit, Vielfalt und Mitmenschlichkeit. Dabei soll die individuelle Auswahl der Bänder in Länge, Breite, Material und Farbe genauso vielfältig sein wie der Ge- danke der Aktion selbst.

Flyer, Plakate, Aufkleber und Buttons bzw. Vorlagen dafür und Tipps für Bänder sind beim KJR erhältlich...
Wer Buttons gern selbst machen möchte, Vorlage zum Ausdrucken gibts hier >>>> Button.pdf

DANKE FÜRS MITMACHEN!

 

 
Wesentliche Inhalte des Ehrenamtsgesetzes
Höhere Freibeträge - Beschränkung der Haftung

Rückwirkend zum 1. Januar 2013 steigen

• die steuer-und sozialabgabefreie Übungsleiterpauschale um 300 Euro auf 2.400 Euro

• und die allgemeine Ehrenamtspauschale um 220 Euro auf 720 Euro.

Die zivilrechtliche Haftung von ehrenamtlich tätigen Vereinsmitgliedern und Mitgliedern von Vereinsorganen (Vergütung bis maximal 720 Euro/Jahr) wird beschränkt. Sie haften nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Diese Haftungsbeschränkung galt bisher nur für Mitglieder des Vorstands.

Erleichterte Vereinsarbeit

Gemeinnützige Vereine oder Stiftungen erhalten Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen, Zuschüssen, Spenden oder auch durch Veranstaltungen. Dieses Geld dürfen sie ausschließlich für ihre gemeinnützigen Zwecke verwenden. Zum Beispiel für die Miete eines Vereinsheimes, für Geräte und Materialien, für die Aufwandsentschädigungen an Übungsleiter und andere Ehrenamtliche oder für ihre Jugendarbeit. Jetzt erleichtern einfachere steuerliche Regelungen die Vereinsarbeit:

• Frist zur Mittelverwendung um ein Jahr verlängert: Bisher müssen Vereine und andere gemeinnützige Organisationen ihre Einnahmen grundsätzlich im folgenden Jahr für ihre gemeinnützigen Zwecke ausgeben. Nun hat man ein weiteres Jahr Zeit.

• Bildung einer "freien Rücklage" erleichtert: Ein Teil der Einnahmen kann unter engen Voraussetzungen zurückgelegt werden. Nicht ausgeschöpfte Mittel können ab 2014 zwei Jahren vorgetragen werden.

• Wiederbeschaffungsrücklage gesetzlich festgelegt: Damit wird die bisherige Verwaltungspraxis gesetzlich festgeschrieben. Die Rücklagenbildung für teurere Ersatzinvestitionen, zum Beispiel einen neuen Vereinsbus ist damit auch gesetzlich abgesichert.

• Höhere Umsatzgrenze für Sportveranstaltungen: Die Umsatzgrenze beträgt ab 2013 45.000 Euro (vorher 35.000). Damit sind kleinere Veranstaltungen steuerfrei. Das spart Vereinen bürokratischen Aufwand. Bei höheren Umsätzen müssen alle Veranstaltungen voll versteuert werden.

Download >>> pdf

[Aus: http://www.erfahrung-ist-zukunft.de/SharedDocs/Artikel/Engagement/Ehrenamt/20130405-gesetz-zur-st%C3%A4rkung-desehrenamtes- in-kraft.html ]

 
Inklusion

Was ist Inklusion? >>>

Kurzfilm zum Thema "Inklusion" >>>

 
Bundeskinderschutzgesetz

Auch in der Jugendverbandsarbeit wird das Bundeskinderschutzgesetz zunehmend Thema. Dieses verlangt auch im Rahmen von ehrenamtlichem Engagement den Schutz bei möglicher Kindeswohlgefährdung...

Die dazu geforderten erweiterten Führungszeugnisse können übrigens kostenfrei beantragt werden. Beratung dazu in der Koordinations- und Beratungsstelle des KJR.

Weitere Informationen und Formulare - unter anderem die auszufüllende finden sie hier.

 

Stellungnahme:
 
Kreisjugendring Meißen e.V. Stellungnahme September 2012
 
- Öffentliche Stellungnahme -
 
„miteinander statt gegeneinander“
 
Im Kreisjugendring (KJR) Meißen e.V. spiegelt sich die Vielfalt der organisierten Jugend- und Jugendverbandsarbeit im Landkreis mit den unterschiedlichsten Wertorientierungen wider. Wir sind haupt- und ehrenamtliche Profis in Sachen Bildung, Demokratie, Natur, Sport, Musik, Religion, Mensch, Spaß... jeder auf seinem Spezialgebiet, gemäß seinem Vereinsund/ oder Verbandsprofil und entsprechend seiner Wertorientierung. Trotz aller gewollter Pluralität und daraus resultierender Auseinandersetzung eint uns der Wille, mit einer Stimme für Kinder und Jugendliche zu sprechen und diese unüberhörbar zu erheben für die Interessen und Anliegen der jungen Generation. Ein großes Anliegen der Jugendverbandsarbeit ist es, diese – unsere – Gesellschaft für alle lebenswert und sozial zu gestalten. Wir verstehen uns auch und zuvorderst als Lernort der Demokratie. Zu unseren wichtigsten Wesensmerkmalen zählen die demokratischen Strukturen innerhalb der einzelnen Mitgliedsorganisation (MO) wie auch im Dachverband. Nur diese uns eigene Struktur macht uns glaubhaft als Ort der Erziehung von Kindern und Jugendlichen zu Demokratiefähigkeit und als geschützten Raum für das Erproben humaner und sozialer Verhaltensweisen. Unabhängig von unseren politischen, religiösen und weltanschaulichen Unterschieden ist der Umgang miteinander geprägt von Toleranz und gegenseitiger Akzeptanz. Alle Mitgliedsorganisationen sind gleichberechtigt im Kreisjugendring Meißen e.V. – geprägt von einer überparteilichen Zusammenarbeit unter Wahrung der Selbständigkeit eines jeden Mitgliedes. Auf der Basis von Vertrauen, Offenheit und Ehrlichkeit begegnen sich die Mitgliedsorganisationen mit menschlichem und fachlichem Respekt. Geschlecht, Herkunft, Hautfarbe und religiöse Zugehörigkeit des Einzelnen spielen keine Rolle.
Der KJR e.V. als Dachverband der Jugendvereine und –verbände im Landkreis Meißen sieht seine Aufgabe damit nicht zuletzt auch in der Einflussnahme auf das zwischenmenschliche Miteinander in unserer Gesellschaft. Daher appellieren wir als demokratischer Dachverband der Jugendhilfe und erheben unsere Stimme lautstark für ein Miteinander im Hinblick auch auf uns fremde Kulturen und Menschen und warnen davor, andere nur aufgrund unserer eigenen Ängste und Unsicherheiten auszugrenzen.
Die Würde eines j e d e n M e n s c h e n ist unantastbar. So steht es im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, so wollen wir behandelt werden und so sollten wir auch alle unsere Mitmenschen behandeln, egal welchen Geschlechts, welcher Herkunft, Hautfarbe und religiöser Zugehörigkeit sie sind. Ein/e Jede/r ist uns im Landkreis willkommen und wird hier herzlich aufgenommen. Im Sinne eines friedlichen und sozialen Miteinanders auf Basis unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung appellieren wir an alle Menschen im Landkreis miteinander zu leben und voneinander zu lernen.
 
Gröditz, 18. September 2012
 
Mitgliederversammlung KJR Meißen e.V.
 
 Stellungnahme.pdf